Tonkino Fischer

14. Mai 1933     9:00 – 12:00 Uhr

Tonkino Fischer

Im Tonkino Fischer läuft am Sonntagvormittag, dem 14. Mai 1933, um 9 und 11 Uhr der Propagandafilm Deutschland erwacht

1914 eröffnet, bot der Kinosaal in der Linzer Straße 83 Platz für rund 400 Personen.  Während im nahe gelegenen Schlosspark Schönbrunn die "Türkenbefreiungsfeier" des Österreichischen Heimatschutzes stattfindet, sehen sich hier NS-AnhängerInnen ein sogenanntes "Dokument von der Wiedergeburt Deutschlands" an. Der knapp einstündige Tonfilm, der im Auftrag der Reichspropagandaleitung der NSDAP entstand, passierte die deutsche Filmzensur am 19. April 1933 und im folgenden Monat auch die Wiener Filmvorführungsstelle.  Deutschland erwacht sollte die offizielle Dokumentation der nationalsozialistischen "Machtergreifung" sein: Der Film zeigt Ansprachen und Paraden von Hitlers Ernennung zum Reichskanzler am 30. Jänner 1933 bis zum Beschluss des Ermächtigungsgesetzes am 23. März 1933, das der Regierung die legislative Gewalt des Reichstags übertrug. Er endet mit der Überblendung der Flagge des Deutschen Kaiserreichs durch das nationalsozialistische Hakenkreuz. 

Zeitleiste
0 h
24 h
13. Mai 1933 – 14:00
14. Mai 1933 – 14:00

Campus Medius does not run anymore on Internet Explorer. Please use the website in one of the following web browsers: Google Chrome (recommended), Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Edge.

Campus Medius läuft nicht mehr im Internet Explorer. Bitte nutzen Sie die Website in einem der folgenden Webbrowser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Edge.