Topografie
Topologie

Buchausgabe

Buchausgabe

Campus Medius erforscht und erweitert die Möglichkeiten der digitalen Kartografie in den Kultur- und Medienwissenschaften. Die Buchausgabe dokumentiert die Entwicklung des Projekts von einer historischen Fallstudie zu einer Mapping-Plattform auf rund 300 Seiten mit etwa 50 Abbildungen. Sie wird vom Projektleiter Simon Ganahl verfasst, in Kooperation mit Stefan Amann von der Design-Agentur  proxi gestaltet und erscheint im Frühjahr 2022 auf Deutsch und Englisch gedruckt sowie elektronisch als Open-Access-Monografie im Verlag  transcript.

Der einleitende Überblick erläutert den theoretischen Ansatz, Medialität als modernes Erfahrungsfeld zu analysieren, sowie die technische Infrastruktur und das Datenmodell der Website campusmedius.net, das die Konzepte des Dispositivs und des Akteur-Netzwerks operationalisiert. Das Einführungskapitel skizziert außerdem die Pläne zum Aufbau der digitalen Plattform "Mapping Modern Media", wo alltägliche Medienerfahrungen beschrieben und visualisiert werden können.

Der zweite Abschnitt präsentiert die Topografie von Campus Medius, eine interaktive Karte mit Zeitleiste, die fünfzehn Ereignisse innerhalb von 24 Stunden am Wochenende des 13. und 14. Mai 1933 in Wien darstellt. Das folgende Kapitel, Topologie, legt den Fokus auf das Hauptereignis dieses exemplarischen Zeit-Raums bzw. Chronotopos: eine austrofaschistische "Türkenbefreiungsfeier" im Schlosspark Schönbrunn, die aus der Vogelschau, im Panorama und in der Straßenansicht anhand von je fünf Perspektiven vermittelt wird.

Die Fallstudie flicht diese kartografischen Schnittstellen in drei medienhistorische Netzwerke ein, die sich vom 17. Jahrhundert bis in unsere Gegenwart aufspannen. Wer in der Moderne eine mediale Erfahrung macht, so lautet die zugespitzte These der multiperspektivischen Analyse, gebraucht den Verstand anhand souveräner Zeichen, fängt das Leben mit prüfenden Blicken ein oder erhebt die Stimme in gelenkten Sendungen.

Campus Medius does not run anymore on Internet Explorer. Please use the website in one of the following web browsers: Google Chrome (recommended), Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Edge.

Campus Medius läuft nicht mehr im Internet Explorer. Bitte nutzen Sie die Website in einem der folgenden Webbrowser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Edge.